Zackeneule überwintert in Garage

Überwinternde Zackeneule in der Garage (Foto: Clarenbach, 6. März 2011)

Überwinternde Zackeneule in der Garage (Foto: Clarenbach, 6. März 2011)

Die Zackeneule Scoliopteryx libatrix (LINNAEUS, 1758), auch Zimteule oder Krebssuppe genannt, ist eine der wenigen einheimischen Eulenfalter der den Winter als Falter überdauert und sich erst im Frühjahr fortpflanzt.  Die Zackeneule fliegt jährlich in zwei Generationen, eine lebt im Juni/Juli, die zweite schlüpft im August und lebt bis zum Juni des nächsten Jahres. Die Raupen ernähren sich vor allem von Weiden (Salix spec.) und Pappeln (Populus spec.)

Die Zackeneule überwintert an Orten mit hoher Luftfeuchtigkeit, wie z.B. in Höhlen oder feuchten Kellern, und verirrt sich manchmal auch in Garagen, wie auf dem Bild zu sehen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Tiere und Pflanzen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s