Wünsche an den „neuen“ Haaner Bürgermeister

Was der Rat und der „alte“ bisher nicht geschafft haben, wünschen wir uns von einem „neuen“ Bürgermeister:

Die Stadt möge endlich nach acht! Jahren den gesetzlich geforderten Ausgleich für den Bebauungsplan 162 bzw. BP168 zum Technopark schaffen. Die Investoren haben keine Klarheit, es droht eine Klage wegen Verletzung von EU-Gesetzen. Bürgermeister Knut vom Bovert meint nur lapidar zur AGNU: „Dann klagt doch!
Zum Einen geht man so nicht mit offensichtlichen Problemen um, zum Anderen missachtet das den wirklich großen Einsatz der ehrenamtlichen Naturschützer.
Ein neuer Bürgermeister sollte das laufende Verfahren auf „Eis legen“ und endlich eine akzeptable Lösung erarbeiten.

Die Stadt möge sich der Korbacher Resolution anschließen und zu einer „frackingfreien Gemeinde“ erklären. 2.200 Kommunen in Deutschland haben sich dieser Resolution angeschlossen. Auch der Haaner Rat sollte deutlich Position beziehen!
Zum Nachlesen: https://www.resolution-korbach.org/

Die Stadt Haan sollte künftig Strom aus erneuerbarer Energie beziehen. Dabei darf es aber kein Alibi-Ökostromanbieter wie E.ON, Vattenfall, RWE & Co. sein, die einfach ihren Strommix aus Wasserkraft und Atomstrom teurer als Öko verkaufen…. die „echten“ Ökostromanbieter findet man >> hier:


Am 13. September wählen die Haaner Bürger einen neuen Verwaltungschef. Momentan stehen folgende Kandidaten zur Wahl: Jörg Dürr (SPD), Meike Lukat (WLH – Wählerinitiative Lebenswertes Haan), Bettina Warnecke (parteilos, kandidiert für die CDU), und Knut vom Bovert, parteilos und Amtsinhaber seit 2004.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Alles wird besser, Klimawende, Lokalpolitik, Termine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Wünsche an den „neuen“ Haaner Bürgermeister

  1. Meike Lukat schreibt:

    Liebe AGNU Haan,

    an der Haltung der WLH und meiner ganz persönlichen Haltung zum Technologiepark Haan hat sich nichts geändert und kann in „Der Kiebitz“ ausführlich nachgelesen werden. https://agnuhaan.files.wordpress.com/2011/01/141_kieb.pdf

    Wenn mir die Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger vertrauen
    und ich nach der Wahl am 13.09.2015 Wirtschaftsförderung für Haan tatkräftig anpacken darf, freue ich mich, wenn wir dann gemeinsam am Tisch sitzen oder gemeinsam über die Feldwege gehen und ökologisch und wirtschaftlich sinnvolle neue Wege für Haan gehen.

    Ihre / Eure
    Meike Lukat

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s