Dreck-Weg Nachlese 2018

Dreck-Weg-Tag 2018. (Foto: Armin Dahl)


An dieser Stelle nur zwei Bilder und ein schnelles Dankeschön an die „üblichen Verdächtigen“ und die involvierten Mitarbeiter des Bauhofs und der Verwaltung: Zwanzig Säcke mit Plastikschnipseln und sonstigem Müll, ein defekter Feuerlöscher, eine große Kiste voller Glasflaschen – zwei Stunden waren die AGNUrianer am Dreck-Weg-Tag unterwegs, dann sah der Feldweg entlang der A 46 zwischen Ellscheid und Stropmütze wieder halbwegs passabel aus, das Altglas war im Container verschwunden und der Müll am Bauhof abgeliefert.

Dreck-Weg-Tag 2018. (Foto: Armin Dahl)

Dieser Beitrag wurde unter Alles wird besser, Müll, Umweltzerstoerung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Dreck-Weg Nachlese 2018

  1. Friedhelm schreibt:

    Danke für diese wieder einmal vorbildliche Aktion !
    Gab es Kommentare von Anliegern oder Passanten ?
    Weiterhin „Gutes Gelingen“ für Eure Aktionen !
    Friedhelm

Kommentare sind geschlossen.