Wo sich Fuchs und Hase Gute Nacht sagen

Die Haaner AGNU-Ökowiese mit ihrer artenreichen Vegetation ist nicht nur für Insekten ein kleines Paradies. Auch im Winter ist dort am Technopark immer noch einiges los, jetzt sind es vor allem die nachtaktiven Beutegreifer, die sich dort für die Feldmäuse interessieren.

Vier Tage und Nächte stand die Wildkamera gut getarnt in der Vegetation, das Ergebnis: Eine kleine Fotosafari. Hier mal nur eine kurze Bildergalerie, geschossen mit einer Wildkamera, die man heute für kleines Geld erwerben kann. Als Neujahrsgruß an alle die sich für die AGNU-Ökowiese zwischen Stropmütze, der Niederbergischen Allee und der Autobahn A46 eingesetzt haben.

Dieser Beitrag wurde unter Beobachtungen, Naturfotografie, Technopark veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s